Home

Lieber Besucher,

hier möchte ich Ihnen meine Hunde vorstellen.

Nachdem ich meine Kindheit nicht ohne vierbeinigen Freund verbracht hatte und sich nichts tierisches vor mir retten konnte, war mir klar, dass sich ein Hund zu uns gesellen würde, sobald unsere familiäre Situation es zulassen würde. Unsere Familie besteht aus meinem Mann, meiner Wenigkeit und unseren drei Söhnen. Nach unserem Umzug nach Korschenbroich stand der Anschaffung eines Vierbeiners nichts mehr im Weg. Ein Retriever sollte es sein – wegen des Wesens. In einem Hundebuch hatte ich die Rassebeschreibung des Flatcoated Retrievers gelesen und war Feuer und Flamme.

Nach gründlicher Information und Suche erfüllte sich mein Traum und wir durften 2001 unseren Colin bei Familie Schade in Hamburg abholen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, dass sie uns diesen kleinen Clown anvertraut haben. Ohne ihn wäre das Leben bei weitem nicht so lustig. Er begleitet uns nun schon über 14 Jahre und ist die treue Seele des Hauses. Durch ihn habe ich Spaß an der Dummyarbeit gewonnen. Allerdings war er für mich als Ersthundeführer auch nicht einfach zu führen. Er hätte klare Ansagen und mehr Konsequenz benötigt. So weit war ich aber damals noch nicht.

Jeder, der sich mit dieser Rasse beschäftigt hat, weiß, dass ein Flat selten alleine bleibt. So konnten wir Penny im August 2002 in Dänemark bei Anette Nielsen , “Kennel Black Amandas” abholen. Es stellte sich heraus, dass sie nicht so genügsam wie Colin war. Sie benötigte dringend Beschäftigung und so nahmen ich mit ihr nach der Grundausbildung nicht nur an Dummykursen teil, sondern wir steckten unsere Nase auch in die jagdliche Ausbildung. Das war ihre Welt! Sie ging völlig darin auf!

Im November 2007 kam auch noch Penny’s Halbschwester Amy zu uns. Auch sie durchlief die Grundausbildung zum Begleithund und machte im Anschluss daran die Jugendprüfung für Retriever. Auch die Dummyarbeit kam nicht zu kurz und bereitete ihr viel Spaß. Ihre eigentliche Welt war allerdings der Ausstellungsring. Sie war nicht nur wunderschön, sie liebte es auch, anderen zu gefallen und präsentierte sich immer von ihrer allerbesten Seite! Sie war wirklich vielseitig talentiert! Sie war die Mutter meines A- und B-Wurfes. Leider verstarb sie viel zu früh mit nur 6 Jahren und 8 Monaten am 13.04.2014. Ein wenig tröstlich ist es, dass ich aus ihren beiden Würfen je eine Hündin behalten habe! So ist immer noch ein Teil von ihr bei mir!

Shelby bereichert unseren Haushalt seit April 2011. Sie blieb aus unserem A-Wurf bei uns. Durch und durch ein Verlasshund! Liebenswert, in sich ruhend und stets um Frieden bemüht. Ein wahrer Schatz!

Lilly (aus unserem B-Wurf) ist unser Hans-Dampf in allen Gassen. Man braucht ihr nichts zu erklären. Sie weiß und kann alles!

Ayla zog im Januar 2014 zu uns. Sie ist das „schwarze“ Schaf der Familie und ein schöner Farbklecks zwischen meinen schwarzen Gesellen.

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß auf diesen Seiten!

 

3flats

12088010_400603696805644_1135624014013786204_n

von links nach rechts:
Penny (13 Jahre 5 Monate)
Shelby (4 Jahre 6 Monate)
Colin (14 Jahre 2 Monate)
Ayla (11 Monate)
Lilly (2 Jahre 4 Monate)